zurück
nach oben
Merkliste

Happy Birthday!

Weltweit erfolgreich, bewundert und umstritten: Andrew Lloyd Webber wird 70.

Am 22. März 2018 feiert Andrew Lloyd Webber, inzwischen The Right Honourable Lord Lloyd-Webber (sic!), seinen siebzigsten Geburtstag.

Anlässlich des Buchs "Unmasked" - der kürzlich erschienenen Memoiren des Komponisten - stellte Adam Gopnik kürzlich im New Yorker die Frage zur Diskussion, ob Lloyd Webber die Gattung Musical gerettet oder ruiniert habe. Darüber kann man sicher trefflich streiten, und auch Gopnik kommt zu keiner eindeutigen Antwort. Allerdings erscheint es doch ungerecht, dass man die vermeintliche Wende zurück vom modernen Musical zur Operettentradition, die man im PHANTOM DER OPER gewiss erkennen kann, einfach so auf das Gesamtwerk Lloyd Webbers abfärben lässt. Mit CATS schuf der Komponist eine spektakuläre Revue (und eins der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten), mit JESUS CHRIST SUPERSTAR eine bis heute kaum übertroffene und ungebrochen populäre Rockoper, mit THE BEAUTIFUL GAME eine dramatische Bürgerkriegsstory aus dem Blickwinkel junger Leute und mit BUTLER JEEVES eine wunderbar britische Konversationskomödie. Gopnik nennt Lloyd Webber vielleicht auch aus diesem Grund "very much a boy of the Monty Python generation, his ears full of Rock and British comedy".

Kurzum: Es gibt auch bei dem scheinbar durch und durch bekannten Andrew Lloyd Webber gerade hierzulande noch viel zu entdecken. Und dass der Lord am gleichen Tag Geburtstag feiert wie der ebenso geschätzte Stephen Sondheim, der häufig als sein Antipode dargestellt wird, macht die Sache doch eigentlich noch spannender. Also: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Gentlemen!

*

PS: Bitte beachten Sie, dass nicht alle von uns vertretenen Musicals von Andrew Lloyd Webber gleichermaßen für Profis und Amateure verfügbar sind. Eine Neufassung von ASPECTS OF LOVE wird in Kürze vorliegen.

Zurück zur Übersicht

IN AKTUELLES SUCHEN