zurück
nach oben
Merkliste

Schönheiten und Gemeinheiten

Martin G. Berger hat für seine Augsburger ROXY-Inszenierung einen weiteren Preis erhalten.

Die Schönheiten und Gemeinheiten des Genres Operette wolle er allen Zuschauergruppen schmackhaft machen, sagt der Regisseur Martin G. Berger. Mit seiner Inszenierung von ROXY UND IHR WUNDERTEAM am Theater Augsburg ist er in Sachen Aktualisierung sehr weit gegangen - Paul Abrahams Operette hat das klaglos vertragen Publikum sowie Kritiker waren begeistert. Welch seltene Eintracht!

Augsburgs ROXY - mit Ex-Fußballstar Jimmy Hartwig in einer der Hauptrollen - wurde vom Bayerischen Rundfunk mit dem "Operettenfrosch" und nun von der Zeitschrift Orpheus mit dem "Operetten-Orpheus" bedacht. Bergers "furchtlosen Umgang mit verstaubten Traditionen" würdigte die Laudatorin Iris Steiner bei der Preisverleihung kürzlich im Landestheater Coburg als Beispiel für "stachelige, provokante" Deutungen eines Genres, das in der Nazizeit seiner kritischen, doppelbödigen Substanz beraubt wurde. 

Zurück zur Übersicht

IN AKTUELLES SUCHEN