zurück
nach oben
Merkliste

AN DIE FREUDE



Till glädje (1950)

Schauspiel

von Ingmar Bergman

JW

Während einer Orchesterprobe für Beethovens 9. Symphonie erhält der junge Violinist Stig Eriksson die Nachricht vom Tod seiner Frau Marta, die bei einer Explosion in ihrem Sommerhaus ums Leben gekommen ist. In ihre leere Wohnung zurückgekehrt, erinnert er sich an Vorfälle aus ihrem gemeinsamen Leben.

Sieben Jahre vorher, als beide noch neu im Orchester waren, rettete Marta ihn aus den Fängen eines bösen Paares, Michael und Nelly Bro. Nach ihrer Hochzeit und der Geburt der Kinder wird Marta allmählich klar, dass Stig ein ehrgeiziger Egoist ist, ein Eindruck, den auch Sönderby, der musikalische Leiter des Orchesters, bestätigt. Als Stig endlich seine künstlerischen Grenzen erkennt, versöhnen sie sich und erinnern sich an die ruhigen Momente des Glücks, die sie geteilt haben. Kurz darauf stirbt Marta.

Wieder in der Gegenwart, kehrt Stig zu einer Orchesterprobe zurück. Sönderby spricht von der Freude, die Beethoven mit seiner Musik vermitteln wollte, eine Freude jenseits von Schmerz und Hoffnungslosigkeit. In der letzten Szene betritt Stigs kleiner Sohn den Saal, nimmt Platz und hört zu, wie das Orchester die „Ode an die Freude“ anstimmt.

 


Deutschland

Hauptrollen:
3 Herren,
2 Damen,
1 Mädchen,
1 Junge

Von diesem Werk liegt noch keine Übersetzung vor.



Ansichtsmaterial


ONLINE ANSICHTSMATERIAL

Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen. Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.