zurück
nach oben
Merkliste

Wer ist verrückt - wer ist normal?

Das in Deutschland bisher nicht aufgeführte Musical ANYONE CAN WHISTLE von Stephen Sondheim wird in der Berliner Ufa-Fabrik vorgestellt.

Martin G. Berger hat ANYONE CAN WHISTLE ins Deutsche übersetzt und führt Regie bei der Präsentation dieses Sondheim-Musicals in Berlin.

Auch bei Stephen Sondheim lassen sich noch einige Schätze heben. Das hierzulande noch unbekannte Musical ANYONE CAN WHISTLE beispielsweise, das nun erstmals in Deutschland – und erstmals in der deutschen Übertragung von Martin G. Berger – vorgestellt wird. Die Kombination aus Live-Hörspiel und Musical-Reading soll Neugier auf das Stück wecken, ist aber auch eine eigenständige künstlerische Produktion. Als „sozialkritisch, politisch und trotzdem brüllend komisch“ kündigen die Verantwortlichen das Stück an. Die Bürgermeisterin, die angesichts ihrer heruntergewirtschafteten Stadt auf ein Wunder hofft, spielt in Berlin Katja Brauneis. Als Krankenschwester Fay Apple, deren „verrückte“ Patienten sich unversehens unters Volk mischen, ist Frederike Haas zu erleben. ANYONE CAN WHISTLE bietet zwar auch keine endgültige Antwort auf die entscheidende Frage: „Wer ist verrückt – wer ist normal?“. Aber mehr Aufmerksamkeit als bisher verdient dieses Musical allemal: Exzentrische Charaktere und eine farbenreiche Musik mit pfiffigen Songs verbinden sich zu einem ironischen Blick auf den „American Way of Life“. Die Aufführungen sind am 10. und 11. Februar in der Berliner Ufa-Fabrik. Ein Audiotrailer zur Berliner Aufführung ist hier zu finden. Weitere Infos zum Stück bei Musik und Bühne finden Sie mit diesem Link.


Archiv

IN AKTUELLES SUCHEN