zurück
nach oben
Merkliste

Die Christel bringt die Post nach Pforzheim

Carl Zellers Operette DER VOGELHÄNDLER ist seit dem 29. September in der badischen Stadt zu sehen.

Auch in Pforzheim gibt es eine Christel von der Post - in Gestalt der Sopranistin Franziska Tiedtke.

Das Theater Pforzheim bringt als erste Operette der neuen Spielzeit den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller heraus. "Hintergründig" findet die Regisseurin Bettina Lell die Geschichte um geschenkte Rosen, Jagdkamalitäten und Ehrenjungfrauen - man darf also auf die Inszenierung gespannt sein. Am Dirigentenpult lässt Marin Hannus Zellers Musik erblühen und die Christel von der Post ist Franziska Tiedtke. Die junge Sopranistin wurde unter anderem von Heidrun Kordes an der Musikhochschule Frankfurt ausgebildet und hat bereits bei den Händelfestspielen in Karlsruhe gastiert.

Erstmals war die Neuinszenierung des VOGELHÄNDLERS am 29. September zu sehen, im Oktober und im November folgen zahlreiche Termine, die auf der Website des Theaters Pforzheim zu finden sind. Infos zum Stück bei Musik und Bühne finden Sie mit diesem Link.


Archiv

IN AKTUELLES SUCHEN