zurück
nach oben
Merkliste

Eine feuchte Angelegenheit: SINGIN‘ IN THE RAIN in London

Charmant, romantisch und witzig ist die Musicalversion eines der meistgeliebten Filme aller Zeiten.

Musikalische Wasserspiele: Adam Cooper als Don Lockwood in der West-End-Produktion von SINGIN‘ IN THE RAIN (Foto: Theater)

Jonathan Churchs Produktion im Londoner Palace Theatre bestätigt die Qualitäten von SINGIN' IN THE RAIN, dem Musical von Nacio Herb Brown, Arthur Freed, Betty Comden und Adolph Green, aufs Neue. Dort läuft das Musical seit Februar 2012, und weitere Vorstellungen in Serie sind mindestens bis Ende August 2013 angekündigt. Eine „feel-good show“ nannte ein Rezensent dieses Stück, und tatsächlich handelt es sich um ein rundum klassisches Musical, das auch bei der letzten Inszenierung in Deutschland, im Theater Regensburg, zu Beifallstürmen hingerissen hat. Eine gute Gelegenheit für eine Bühne, zu zeigen, was sie kann – von den prächtigen Solo-Charakteren und eine ebensolche Instrumentation über wunderbare Möglichkeiten für das Ballett bis hin zu den Künsten der Regenmacher! Infos zum Stück bei Musik und Bühne finden Sie hier. Gerne versorgen wir Sie mit Ansichtsmaterial – und versprechen, dass dieses auch bei Regen ganz trocken bei Ihnen ankommt!


Archiv

IN AKTUELLES SUCHEN