zurück
nach oben
Merkliste

"Kunstvoll bis in feinste Nuancen" - CLOSER THAN EVER in Gelsenkirchen

Maltby & Shires Liederzyklus im Kleinen Haus des Musiktheaters im Revier

CLOSER THAN EVER in Gelsenkirchen: „Die Bühne (Stefan Oppenländer) verbreitet Clubatmosphäre, die Kostüme (Andreas Meyer) spiegeln Sehnsüchte von sexy bis konservativ, die Inszenierung (Carsten Kirchmeier) und die Choreographie (Kati Farkas) sind ein unzertrennliches Miteinander von tänzerischer und komischer Gestik – und die Akteurinnen und Akteure sind ideal und präzise besetzt. (…) Komponist David Shire hat seinen ‚Liederzyklus‘ bis in feinste Nuancen kunstvoll gearbeitet: Mal könnte man, trotz Broadwaysound, an Schumann denken, wenn er auf ironische Heinegedichte trifft, mal an Kurt Weill, wenn er von Brecht inspiriert ist. Schön, dass die beiden Musiker, nachdem der lange Beifall verebbt ist, einen der Sätze einmal ohne den Liederpart spielen und so die hohe kompositorische Qualität und Dichte der Musik erkennbar machen.“ (Ruhr-Nachrichten).

Vorstellungen von CLOSER THAN EVER finden im Kleinen Haus des Musiktheaters im Revier statt, und zwar am 12./20./25. Februar, am 4. und 19. März sowie am 2. und 10. April (ohne Gewähr, es gilt der Spielplan der Bühne).

 


Archiv

IN AKTUELLES SUCHEN