zurück
nach oben
Merkliste

Der Teufelsgeiger als Tenor

David Garretts PAGANINI-Film ist das eine, Franz Lehárs Operette etwas anderes.

Ein überragender Filmhit war "Der Teufelsgeiger" mit David Garrett - inzwischen auf DVD erhältlich - vielleicht nicht. Aber das Thema, Leben und Geschick des berühmten Geigers und Komponisten Niccolò Paganini (1782-1840) faszinieren eben immer wieder aufs Neue und fordern zu künstlerischer Bewältigung heraus. Dem Operettenmeister Franz Lehár gelang dies 1925/26 ganz gut, er bescherte mit PAGANINI dem Tenor Richard Tauber einen rauschenden Erfolg und dem Publikum auf ewig einen Ohrwurm ("Gern hab ich die Frau'n geküsst"). Vielleicht ist der eher verhalten aufgenommene Film von heute ein guter Anlass, die Operette erneut ins Visier zu nehmen - ob sie von gestern ist oder nicht, darf als nächstes das Publikum der Frankenfestspiele Röttingen beurteilen, wo PAGANINI in einer Inszenierung von Pavel Fieber ab dem 25. Juni 2015 auf dem Spielplan steht.


Archiv

IN AKTUELLES SUCHEN