zurück
nach oben
Merkliste

DIE VIER GROBIANE live im Radio

Ulf Schirmer führt Wolf-Ferraris komische Oper mit dem Münchner Rundfunkorchester auf.

Dirigent Ulf Schirmer (Foto: BR) und der Komponist Ermanno Wolf-Ferrari

Der Dirigent Ulf Schirmer hat ein Händchen für die leichte Muse, wie seine regelmäßigen, oft auf CD verewigten Operettenaufführungen mit dem Münchner Rundfunkorchester zeigen. Dieser Klangkörper, der kürzlich mit einer opulenten Aufnahme von Sondheims SWEENEY TODD beeindruckte, hat darüber hinaus eine imposante Tradition im heutzutage leider vernachlässigten Fach der Spieloper. An diese schließen Schirmer und das Orchester nun mit einer konzertanten Aufführung der VIER GROBIANE von Ermanno Wolf-Ferrari an. Diese sozusagen moderne Spieloper, uraufgeführt 1906 ebenfalls in München, zeigt die für den Komponisten typische Verbindung von lockerem Parlando und charmanter Melodik. Aufführung und Live-Sendung sind am Sonntag, 26. Oktober, um 19.00 Uhr. Es wirken u.a. Christina Landshamer, Friedemann Röhlig und Jan-Hendrik Rootering mit.

Informationen zur Oper bei Musik und Bühne finden Sie hier.


Archiv

IN AKTUELLES SUCHEN