zurück
nach oben
Merkliste

Ein brisantes Psychogramm - SZENEN EINER EHE

14. Juni 2012
Theater am Sachsenring / Schaubühne Köln

Das Theater am Sachsenring (Schaubühne Köln) zeigt Ingmar Bergmans legendäres und noch immer brisantes Beziehungsdrama ab dem 14. Juni.

Aurélie Thépaut spielt die Marianne in den SZENEN EINER EHE im Theater am Sachsenring / Schaubühne Köln (Foto: Künstlerwebsite)

Der vielseitige Joe Knipp inszeniert im Theater am Sachsenring, dessen künstlerischer Leiter er seit 1987 ist, Bergmans SZENEN EINER EHE. Das Beziehungsdrama, obschon fast vierzig Jahre alt, hat an Brisanz nichts verloren. In den 1970er Jahren als Fernsehspiel entstanden, wird der Stoff inzwischen auch an Theaterbühnen "befragt" und für aktuell befunden. Mit Aurélie Thépaut und Richard Hucke bietet das Theater am Sachsenring zwei profilierte Darsteller auf für dieses hoch verdichtete Kammerspiel. 

Johan und Marianne sind seit zehn Jahren verheiratet und sie scheinen wie ein vorbildliches Ehepaar. Wie aus heiterem Himmel zerbricht die vordergründige Harmonie: Johan verlässt seine Frau und gesteht ihr ein Verhältnis. Ein erneuter Annäherungsversuch ein halbes Jahr später scheitert. Gespräche enden ergebnislos, weil beide nicht mehr dieselbe Sprache sprechen. (Text: Theater)

Premiere ist am 14. Juni, bis zum Spielzeitende am 30. Juni folgen weitere zehn Vorstellungen. Termine auf der Website des Theaters (siehe unten).

Informationen zum Stück bei Musik und Bühne finden Sie mit diesem Link.

 


Archiv

IN AKTUELLES SUCHEN