zurück
nach oben
Merkliste

Flüchtige Verletzlichkeit - LILIOM in Chemnitz

Ferenc Molnárs bekanntestes Stück LILIOM hatte kürzlich (am gleichen Tag!) in Bochum und Chemnitz Premiere.

"Da versucht einer, ein guter Mensch zu werden - und versemmelt es partout immer wieder. Chancen schlägt er aus oder sieht sie einfach nicht", so beschreibt die Chemnitzer Freie Presse den Titelhelden in der Inszenierung von Marc Lunghuß, die noch bis zum 22. Juni auf dem Spielplan steht. Weiter heißt es: "Liliom bleibt bei Wenzel Banneyer ein Fremder, der sich einen so dicken, harten Panzer über die selbst kaum eingestandenen Schwächen gelegt hat, dass man sein Innerstes allenfalls erahnen kann. Nur in flüchtigen Augenblicken, die man schnell übersehen könnte, scheinen da mal Verletzlichkeit und Unsicherheit durch." Infos zum Stück bei Musik und Bühne finden Sie mit diesem Link.


Archiv

IN AKTUELLES SUCHEN