zurück
nach oben
Merkliste

Mehr als PHANTOM und CATS

 

Unser Stück des Monats zum neuen Jahr erzählt von Aufbruch und den großen Lebensfragen: ASPECTS OF LOVE ist ein intimes Musical von Andrew Lloyd Webber.

Es gibt nicht nur PHANTOM und CATS – Andrew Lloyd Webber konnte auch anders und ließ seinem Welterfolg mit dem PHANTOM DER OPER 1989 das Musical ASPECTS OF LOVE folgen. Offenbar wollte er nach der großformatigen Romantik etwas Neues erreichen und schrieb ein kleines, intimes Kammermusical. Was damals nicht sofort auf der Erfolgsspur landete, hat man in den letzten Jahren differenzierter betrachtet. Über die Neuproduktion von ASPECTS OF LOVE in der Menier Chocolate Factory in London schrieb das London Magazine, das im West End und am Broadway verkannte Musical sei hier zum Leben erwacht. Man könne dem Sog der ineinander verschränkten Geschichten ganz unterschiedlicher Bühnenfiguren nicht widerstehen. Die deutsche Erstaufführung war 1997 an der Staatsoperette Dresden. Der erfolgreichste Einzeltitel aus diesem Musical ist „Love Changes Everything“, ein von vielen Stars – darunter Michael Ball oder Sarah Brightman – gern interpretierter Song. Ein neuer Blick auf ASPECTS OF LOVE (in der deutschen Übersetzung des renommierten Michael Kunze) lohnt sich!

Mehr Info zum Stück bei Musik und Bühne finden Sie mit diesem Link.


Archiv

IN AKTUELLES SUCHEN