zurück
nach oben
Merkliste

Relevanz und Klasse

Stephen Sondheims COMPANY hat nun auch Mannheim begeistert.

Sondheims COMPANY in Mannheim (Koproduktion mit dem Theater Bielefeld, Foto: Theater)

Der Kritiker des Nachrichtenportals "Morgenweb", Hans-Günter Fischer, vermutet nach der Mannheimer Premiere von Sondheims COMPANY, Woody Allen habe "seine besten Pointen für ein Musical-Libretto reserviert". Obwohl schon 1970 entstanden, habe das Stück "kaum etwas von seiner Relevanz und Klasse eingebüßt". Kein Wunder also, dass die locker anspruchsvolle Beziehungskomödie "im Nationaltheater nicht schlecht einschlägt", so Fischer. Weitere Termine am 25. Juni, 5./21. Juli und wieder ab 21. September. Infos zum Stück bei Musik und Bühne finden Sie hier.


Archiv

IN AKTUELLES SUCHEN