zurück
nach oben
Merkliste

ARTHUR



Schauspiel

Schauspiel in drei Akten von Ferenc Molnár

JW

„Und was ist nötig, um seine Existenz in dieser Welt glaubwürdig erscheinen zu lassen? Er muss einen Namen haben, Briefe bekommen, er muss ein Steckenpferd und Feinde haben“  (Hans Weigel)

Ein elegantes Sommerhotel in Amerika. Die geheimnisvolle Edith, an ein aufregendes Vagabundenleben gewöhnt, ist von der eher schüchternen Verehrung Roberts wenig beeindruckt. In diesem Hotel trifft sie zum ersten Mal seit acht Jahren ihren Vater ­– im Moment trägt er den Decknamen Cortin ­–, einen berüchtigten und mehrfach verurteilten Spion aus Leidenschaft. Edith hofft, sich durch eine Heirat finanziell und gesellschaftlich abzusichern. Da sie aber nicht bereit ist, ihr freies Leben aufzugeben, hat ihr Vater einen genialen Einfall. Ein idealer Ehemann ist der, der überhaupt nicht existiert. Ausgestattet mit einem Grafentitel, eigenem Bankkonto sowie einer Leidenschaft für Forschungsreisen in ferne Länder, ersteht Ediths Gatte Arthur zum Leben. Schon bald melden sich alte „Freunde“ und neue „Feinde“. Auch auf die Unsicherheit Roberts hat der zwar nicht präsente, aber dennoch allgegenwärtige Arthur Einfluss. Er wird zum leidenschaftlich Eifersüchtigen, was Edith endlich Feuer fangen lässt.

ARTHUR ist eine im New Yorker Exil verfasste Neubearbeitung des 1931 uraufgeführten Lustspiels JEMAND. Diese witzig-pointierte Komödie zeigt augenzwinkernd, wie mit eleganter Leichtigkeit und spielerischem Einfallsreichtum eine gesellschaftliche Existenz geschaffen werden kann, deren Glaubwürdigkeit auf der Darstellung von Besitztümern und Charaktereigenschaften fußt. Ganz nach der heute noch gültigen Maxime: Ich habe, also bin ich.


Deutschland

3 Damen
12 Herren

Mehrfachbesetzung oder Reduzierung der Besetzung sind nach Absprache möglich!



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.