zurück
nach oben
Merkliste

RESERVAT, DAS



Reservatet

Schauspiel

Tragi-Komödie einer Banalität von Ingmar Bergman
Deutsch von Anne Storm

JW

Zu Anfang des Stücks geben die Hauptfiguren, das Ehepaar Anna und Andreas Fromm, ein Statement zu ihrem perfekten Leben ab. Mit tollen Jobs, zwei gesunden Kindern und keinen nennenswerten Sorgen ist diese bürgerliche Idylle schon fast zu schön um wahr zu sein. Alles ändert sich am 4. April 1968, dem Tag der Ermordung Martin Luther Kings. An diesem Morgen scheint alles normal. Andreas geht zur Arbeit, Anna besucht ihren Bruder, der in einer psychiatrischen Klinik lebt. Seine Worte klingen wie eine Prophezeiung: „Die Zerstörung hat die Macht übernommen, das ist die Wahrheit. Die Lüge hat die Macht übernommen. Das ist die Wahrheit.“ Kurz darauf liegt ihre heile Welt in Trümmern – sind Illusionen zerstört und Ideale gebrochen.

DAS RESERVAT, ein Drehbuch in drei Akten, aus dem Jahr 1969, ist wie SZENEN EINER EHE und DIE BERÜHRUNG ein klassisches Bergmansches Ehedrama. Ein Paar, das sich komfortabel in seinen Lebenslügen eingerichtet hat, wird durch Karriereeinbrüche, Seitensprünge und unerwartete Geständnisse plötzlich in ein persönliches Inferno gerissen nach dem nichts mehr so sein wird wie es war.

Das Drehbuch wurde nicht von Bergman selbst verfilmt, sondern gelangte Anfang der Siebzigerjahre gleich in mehreren Fernsehproduktionen unter anderem in Schweden, England und den USA auf den Bildschirm.


Deutschland

5 Damen
6 Herren
Zahlreiche, sehr kleine Nebenrollen (Mehrfachbesetzungen möglich)



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen. Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.