zurück
nach oben
Merkliste

DIDOS GEHEIMNIS



Oper, Kinder und Jugend

Kammeroper in sieben Bildern und einem Prolog von Andreas N. Tarkmann
Geschichte und Libretto von Eberhard Streul

Spieldauer ca. 85 Minuten

SKK

Für den Mädchenchor Hannover schrieben Eberhard Streul und Andreas N. Tarkmann diesen "Opernkrimi", der das zeitgenössische Milieu eines Mädchenpensionats mit einem zentralen Werk der Operngeschichte, Henry Purcells "Dido und Aeneas", verknüpft. Purcells Werk wird innerhalb der Handlung von DIDOS GEHEIMNIS geprobt, und die Handlung der alten Oper verknüpft und spiegelt sich in den Geschehnissen, in die sich die "heutigen" Darsteller verwickeln. Aktuelle Probleme in einer stark selbstbezogenen, unter Leistungs- und Verhaltensdruck stehenden Gemeinschaft von Mädchen werden vor einem inhaltlich damit verwandten, kulturgeschichtlichen Hintergrund thematisiert.

Andreas N. Tarkmanns Musik bietet dankbare Aufgaben für einen Mädchenchor und professionelle Solisten. Die Partitur ist rhythmisch sehr bewegt und klanglich attraktiv, dabei instrumental sparsam besetzt und für ein versiertes Ensemble gut handhabbar. Die Spieldauer von DIDOS GEHEIMNIS beträgt etwa eineinhalb Stunden. Die Oper wurde in der Besetzung der Uraufführung im September 2011 auch auf CD aufgenommen.



Von Andreas N. Tarkmann liegen im Vertrieb von Musik und Bühne auch die Bearbeitungen von HÄNSEL UND GRETEL und der ZAUBERFLÖTE, die Orchesterversion von CENDRILLON sowie die Originalkompositionen ALICE IM WUNDERLAND und DORNRÖSCHEN vor.


international

Margret, Internatsdirektorin (Alt)
René, Sohn des Gärtners (Bariton)
   
Schülerinnen (Solistinnen)
Sopran: Daphne, Linda, Eva, Sarah
Mezzosopran: Klara, Anna, Hilde
Alt: Claudia
  
Pauline, ein kleines Mädchen (Sopran)
Kleines Mädchen mit der Rose (Sopran)
Mütter (6 Solistinnen, Sopran und Alt)
Stimmen aus der Ferne (im Finale, Sopran und Alt)
 
Kinderchor (zweistimmig)
Schülerinnen (Mädchenchor, max. zwei dreistimmige Chöre)
Eltern und Gäste (Mädchen- und Frauenchor)

Klavier I
Klavier II / Celesta
Harfe
Schlagzeug



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.