zurück
nach oben
Merkliste

DRACULA



Musical

Musik von Frank Wildhorn
Buch und Gesangstexte von Don Black und Christopher Hampton
Deutsch von Roman Hinze (St. Gallen 2005, rev. 2010)
Alternative Übersetzung von Herwig Thelen (Graz 2007)

Wichtiger Hinweis: Bei Abschluss des Aufführungsvertrages ist eine Entscheidung für eine der beiden Übersetzungen erforderlich. Eine Mischung der beiden Übersetzungen ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet!

MTI

Der englische Anwalt Jonathan Harker besucht Graf Dracula auf seinem abgelegenen Schloss in Transsilvanien. Advokat und Aristokrat besiegeln den Kauf eines Anwesens in London. Während des Aufenthalts verliebt sich der Graf in das Bildnis von Jonathans Verlobter Mina und hat danach nur noch das Ziel, Mina zu besitzen und zu seiner „untoten“ Braut zu machen. Von Graf Dracula gebissen, gelingt Jonathan geschwächt und mehr tot als lebendig die Flucht aus Transsilvanien. Um Mina vor dem dunklen Grafen besser schützen zu können, heiratet er sie. Parallel zur Hochzeit der beiden kommt Graf Dracula in England an. Das erste Opfer seiner unstillbaren Blutgier: Minas Freundin Lucy, welcher selbst der eilig herbeigerufene Vampirjäger Abraham van Helsing nicht mehr helfen kann. Hin- und hergerissen zwischen Furcht und Liebe lädt Mina, obwohl mit Jonathan verheiratet, den Grafen zu sich ein und es kommt zu einer unguten Verbindung zwischen den beiden. Beim großen Showdown in Transsilvanien muss Mina sich entscheiden ...

Ende des 19. Jahrhunderts verfasst Bram Stoker seinen unsterblichen Vampir-Roman, der auch für die Bühne alles birgt, was ein Musical braucht: romantische Balladen, sinfonische Klänge, rockiger Sound, viel Gefühl und dramatische Duelle um Mitternacht. DRACULA ist ein Musical-Highlight mit absoluter Gänsehaut-Garantie.

Nah an der literarischen Vorlage des viktorianischen Briefromans erzählt das Musical des weltberühmten Komponisten Frank Wildhorn die Liebesgeschichte rund um Jonathan Harker, Mina Murray und den berühmtesten Untoten der Weltliteratur: Graf Dracula. Sein Händchen für Horror-Musicals hat Frank Wildhorn auch bei JEKYLL & HYDE bewiesen.


Deutschland

7 Herren
2 Damen
Damenchor

(Orchestrierung: Koen Schoots)

Reed 1 (Altflöte, Flöte, Piccolo)
Reed 2 (Englisch Horn, Oboe)
Reed 3 (Bassklarinette, Klarinette)
Trompete
Posaune
Horn 1-2
Keyboard 1-2
Percussion
Drums
Gitarre (elektrisch, akustisch)
Streicher



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.