zurück
nach oben
Merkliste

EIN HAUCH VON VENUS



ONE TOUCH OF VENUS

Musical

Musical Comedy in zwei Akten
Musik von Kurt Weill
Buch von S. J. Perelman und Ogden Nash
Songtexte Ogden Nash
Nach „The Tinted Venus" von F. Anstey
Neue deutsche Fassung von Roman Hinze (2019)

KWF

"The show is ageless... The Weill score is as varied as it is melodic, with waltzes and ballads sharing the stage with a barbershop quartet . . . . The artfulness in unison of music, lyrics and libretto make this musical well worth rediscovering."
The New York Times, 1987

Unter Verwendung des antiken Sagenstoffs der schönen Galathee, die als Statue zu Leben erwacht, und der Novelle von Guthrie entstand eine Liebeskomödie im New York der vierziger Jahre. Aus einer Laune heraus steckt Rodney, ein junger Friseur, einer Venusstatue im Museum den für seine Braut Gloria vorgesehenen Verlobungsring an den Finger. Venus wird lebendig und verfolgt ihn mit Leidenschaft. Gloria wird von ihr an den Nordpol verbannt. Rodney und Venus landen im Gefängnis, da man ihnen den Raub einer Statue und das unerklärliche Verschwinden Glorias anlastet. Als die launische Liebesgöttin erfährt, dass sie als Gattin Rodneys ihr Leben in einem Frisiersalon verbringen soll, verwandelt sie sich wieder in Marmor zurück.

Für ONE TOUCH OF VENUS schrieb Kurt Weill einige seiner bekanntesten Songs, darunter „I'm a Stranger Here Myself", „Speak Low" und „Foolish Heart". Für die Titelrolle hatte sich der Komponist ursprünglich Marlene Dietrich gewünscht, die die Partie jedoch "zu sexy" gefunden haben soll. Stattdessen begann für Mary Martin als Venus eine große Broadwaykarriere.

Ausführliche Informationen zu ONE TOUCH OF VENUS finden Sie auf den Internetseiten der Kurt Weill Foundation.

"ONE TOUCH OF VENUS ist ein Meisterwerk urbaner Entertainmentkunst. Mit faszinierendem Stilgefühl hat sich der Flüchtling Weill in seine neue Heimat eingehört - und schreibt nun coole Songs, die das New Yorker Lebensgefühl der Zeit elegant in Töne übersetzten."
Der Tagesspiegel, 2001


Deutschland,  Österreich,  Schweiz

Gesangspartien: 5 Herren, 4 Damen
9 Sprechrollen
Ensemble, Ballett

Gesangspartien: Whitelaw Savory (Bariton), Molly Grant (Mezzosopran), Rodney Hatch (Tenor), Venus (Mezzosopran), Taxi Black (Buffotenor), Stanley (Bariton), Gloria Kramer (Mezzosopran), Mrs. Kramer (Mezzosopran), Busfahrer, Ensemble
Sprechrollen: Mrs. Moats, zwei Anatolier, Rose, Zuvetli, Dr. Rook, Sam, Kaufhausmanager, Polizist, Tänzer

Reed I: Klarinette, Altsaxophon
Reed II: Klarinette, Bassklarinette, Altsaxophon
Reed III: Klarinette, Tenorsaxophon, Flöte, Piccolo
Reed IV: Klarinette, Alt- und Tenorsaxophon, Flöte, Piccolo
3 Trompeten
Posaune
Klavier
Pauke/Schlagwerk
Streicher



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.