zurück
nach oben
Merkliste

FEE, DIE



Schauspiel

Spiel in vier Bildern von Ferenc Molnár

JW

Die impulsive und naive, junge Lu hält sich für eine Fee. Sie erfüllt gerne die Wünsche anderer Leute. Dabei hätte sie eigentlich unbedingt selbst Hilfe nötig. Ihren Job als Kino-Platzanweiserin hat sie aufgegeben, um sich einen reichen Mann zu beschaffen. Den glaubt sie in dem amerikanischen Emporkömmling Konrad an der Angel zu haben. Um ihn eifersüchtig zu machen, erfindet sie einen Rechtsanwalt als Ehemann. Daraufhin bietet Konrad an – im Gegenzug für eine Liebesnacht mit Lu –, ihren Ehemann für die Vertretung seiner Firma zu engagieren und reich zu machen.

Die Geschehnisse nehmen eine zauberhafte Wendung, als sie im Telefonbuch den Rechtsanwalt Sporum entdeckt und ihn spontan als ihren Gatten ausgibt. Am nächsten Tag stattet sie ihrem „Mann“, der sich als arm und unverheiratet herausstellt, einen Besuch ab, um ihn in die Geschehnisse einzuweihen. Ist er der Mann aus Lus Träumen? Oder sollte sie doch eher die Wünsche des netten und bodenständigen Oberkellners erfüllen, den Lu nicht reich genug findet? Oder des betrunkenen, ausfallend werdenden Staatssekretärs, den Lu nicht nett genug findet? Für welchen der vier Herren wird sie sich letzten Endes entscheiden?

Ein Märchen für Erwachsene ist das 1930 entstandene Stück DIE FEE. Molnárs Figur der Lu, mutterseelenallein und mit hochfliegenden Plänen, besitzt die Gabe durch ihren unerschütterlichen Glauben und ihr festes Vorhaben, das Leben der Menschen um sie herum zum Guten zu verändern und dabei ihr eigenes Glück zu finden.

UA: 11. Oktober 1930, Vígszínhás Budapest


Deutschland

2 Damen
5 Herren



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.