zurück
nach oben
Merkliste

GUYS AND DOLLS



GUYS AND DOLLS

Musical

Eine Broadway-Fabel nach Motiven von Damon Runyon
Musik und Gesangstexte von Frank Loesser
Buch von Jo Swerling und Abe Burrows
Deutsche Fassung von Christoph Wagner-Trenkwitz und Alexander Kuchinka

MTI

Bereits in den 20-er Jahren hatte Bertolt Brecht die Novelle „The Idyll Of Miss Sarah Brown" von Damon Runyon in das Stück „Happy End" umgewandelt. Frank Loesser verlegte die Handlung nach New York in das Jahr 1930 und schuf unter Benutzung weiterer Storys und Charaktere von Runyon eine Broadway-Fabel um die kleinen Gauner und die Girls in den Nachtclubs der Weltstadt.

Sarah, eine junge Heilsarmeedame, gerät zwischen die Fronten einer Wette zwischen den Spielern Sky und Nathan. Sky wettet 1000 Dollar, dass es ihm gelingen werde, Sarahs Herz zu erobern. Zu diesem Zweck versammelt sich die Gangstergesellschaft in der christlichen Mission und bekennt ihre Sünden. Doch bis Sky seine Wette gewinnt, ist es noch ein weiter Weg.

GUYS AND DOLLS traf den Nerv des New Yorker Publikums und gilt als Klassiker des Broadway. Die Partitur hat mit traditionellen Gospelsongs, intimen Romanzen und mitreißenden Tanzszenen ebensoviel Stil wie Witz.


Deutschland

3 Damen
9 Herren
Ensemble

Reed I: Piccolo, Flöte, B-Klarinette, Altsaxophon
Reed II: Flöte, B-Klarinette, Altsaxophon, Guiro
Reed III: Oboe, Englisch Horn, B-Klarinette, Bassklarinette, Tenorsaxophon
Reed IV: Flöte, B-Klarinette, Fagott, Tenorsaxophon
Reed V: B-Klarinette, Bassklarinette, Baritonsaxophon, Claves

Horn
3 Trompeten (2. auch Guiro)
Posaune (auch große Maracas)

Percussion*
Klavier (auch Celesta)

Violinen A-D
Cello
Kontrabass

Stage Band parts (for Mission Band):
Percussion (Bass Drum, Becken)
Trompete
Posaune

 

*Drum Set, Pauke, Becken, Glockenspiel, Röhrenglocken, Tempelblöcke, Tom Toms, Kuhglocke, Conga, Bongos, Triangel, Vibraphon, Holzblock

Einen "Study Guide" in englischer Sprache können Sie hier herunterladen (pdf-Datei).



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.