zurück
nach oben
Merkliste

HERR VERTEIDIGER, DER



Schauspiel

Schwank in drei Akten von Ferenc Molnár
Deutsch von Maria Novotny

JW

Dr. Sarkany ist einer der besten Verteidiger Ungarns. Seine Reden vor Gericht – legendär, leidenschaftlich und brillant vorgetragen – beugen das Gesetz stets in eigener Sache. Sein lukrativster Klient Pusch, ein Star der Unterwelt, saß bereits achtzehn Mal im Gefängnis. Um die brutalen Polizeimethoden bloßzustellen und seinen Ruhm zu vermehren, lässt sich Sarkany in den Kleidern Puschs ins Verbrechermilieu einschleusen, um von der Polizei bei einer Razzia festgenommen zu werden. Für Pusch die einmalige Gelegenheit, in Sarkanys Villa einzubrechen. Als er durchs Fenster steigt, wird er von Sarkanys Frau und dem Oberleutnant der Polizei, die sich scheinbar zu einem Schäferstündchen zusammengefunden haben, ertappt. Pusch versucht die beiden aufgrund der kompromittierenden Situation zu erpressen - ohne Erfolg. Als die Polizei eintrifft, gibt er sich als sein eigener Anwalt aus...

DER HERR VERTEIDIGER, aus dem Jahr 1902, ist Molnárs erstes Stück und bietet bereits alles, was eine gelungene Verwechslungskomödie auszeichnet: skurrile Charaktere, rasante Dialoge und Pointe über Pointe. Der Verbrecher Pusch agiert psychologisch geschickt, im Besonderen Sarkany wird von ihm bei der größten seiner Schwächen, der Ruhmsucht, gepackt und für seine Pläne ausgenutzt.


Deutschland

3 Damen
9 Herren

Mehrfachbesetzung oder Reduzierung der Besetzung sind nach Absprache möglich!



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.