zurück
nach oben
Merkliste

HERZOGIN VON CHICAGO, DIE



Operette

Musik Emmerich Kálmán
Libretto Julius Brammer, Alfred Grünwald

OCT

Mary, eine verwöhnte reiche Amerikanerin, besucht mit ihrem Sekretär Bondy einen Balkanstaat, um sich dort ein Königsschloss zu kaufen. Dessen Besitzer, Prinz Sandor, gibt sich als sein eigener Sekretär aus und verkauft sein Schloss, um bitter benötigte Devisen für sein Land aufzutreiben. Als Mary seine wahre Identität erfährt, schreibt sie ihrem Vater, sie werde nicht nur das Schloss, sondern auch den Prinzen kaufen.

Bondy hat sich inzwischen mit der temperamentvollen Prinzessin Rosemarie, der Cousine des Prinzen, angefreundet. Mary wird zur „Herzogin von Chicago" ernannt und erwartet eine Erklärung des Prinzen, aber dieser, verletzt durch das Schreiben Marys an ihren Vater, gibt seine Verlobung mit Rosemarie bekannt. Diese jedoch hat inzwischen Gefallen an Bondy gefunden. In einem kurzen, glücklichen Finale finden sich die „richtigen" Paare.

"Ein echtes Kunststück Kálmáns: Form und Tradition der Wiener Operette werden nicht einen Moment verlassen. Charleston und Foxtrott dringen mit der Handlung in das Genre ein, ohne es aus den Angeln zu heben." (Rezension von Matthias Noether zur Aufführung Ende 2013 an der Komischen Oper Berlin)


Deutschland

3 Damen
3 Herren
Chor SATB

2 Flöten (auch Piccolo)
2 Oboen
2 Klarinetten
2 Fagotte
2 Altsaxophone
Tenorsaxopohon
4 Hörner
2 Trompeten
3 Posaunen
Pauke
Schlagzeug
Harfe
Celesta
2 Banjos
Klavier
Streicher

Bühnenmusik: 2 Klarinetten, 2 Altsaxophone, Tenorsaxopohon, 2 Trompeten,
Posaune, Schlagzeug, Klavier, Banjo, Cymbal, Streicher



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.