zurück
nach oben
Merkliste

HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN



Oper

Musik Jacques Offenbach
Libretto Jules Barbier und Michel Carré nach .T.A. Hoffmann
Neu bearbeitet von Walter Felsenstein
Musikalische Einrichtung von Karl-Fritz Voigtmann

JW

Erzählt werden drei traurige Liebesgeschichten, die der romantische Dichter E.T.A. Hoffmann erlebt hat. Weder die schöne Olympia, die sich als mechanische Puppe herausstellt, noch die begabte Sängerin Antonia, die an Schwindsucht stirbt, und ebenso die verführerische Kurtisane Giulietta, die Hoffmann sogar zu einem Mord treibt, können ihm das erhoffte Liebesglück geben. Schließlich bleibt ihm nur noch der Trunk und die Dichtkunst.

Die "Welt" schrieb über die Fassung des langjährigen Chefregisseurs und Intendant der Komischen Oper Berlin "die in hohem Maß dramaturgische Logik und künstlerische Geschlossenheit, innere Glaubwürdigkeit und damit schließlich auch dramatische Wahrhaftigkeit besitzt einzig diese Fassung.“

Expressive Dramatik wie bei „Kleinzack“ zeichnen diese Oper musikalisch neben der berühmten Barcarole aus. Das spannungsvolle Neben- und Gegeneinander von karikierend-komischen und expressiv-tragischen Elementen ist kennzeichnend für Offenbachs Musik – die damit ganz nah an die Erzählkunst von E.T.A Hoffmann herankommt.

 


Deutschland

2 Flöten
2 Oboen
2 Klarinetten
2 Fagotte
4 Hörner
2 Trompeten
3 Posaunen
2 Schlagzeug
1 Harfe
1 Cembalo
Streicher

Den kompletten "Spiegel"-Artikel anlässlich der Premiere Anfang 1958 finden Sie mit diesem Link.



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.