zurück
nach oben
Merkliste

ONKEL TSCHANG ERZÄHLT: DAS LAND DES LÄCHELNS



Operette, Kinder und Jugend

Fassung der Operette von Franz Lehár für Kinder ab acht Jahren
Libretto Ludwig Herzer und Fritz Löhner-Beda
Konzept und zusätzliche Texte von Ivo Zöllner

GV

ONKEL TSCHANG ist eine Operette für Kinder. Sie basiert auf Franz Lehárs DAS LAND DES LÄCHELNS. Mit dieser Fassung haben junge Zuschauer ab acht Jahren die Gelegenheit, einen spannenden Einstieg in diese Form des Musiktheaters zu bekommen. Sie werden mitgenommen auf eine Reise in das ferne China: Der chinesische Prinz Sou-Chong und die Wienerin Lisa schreiben sich Briefe. Lisa macht sich auf den Weg nach China, um Sou-Chong persönlich kennenzulerenen. Sou-Chongs Onkel Tschang ist aber der Meinung, dass Europäer und Asiaten nicht zusammenpassen. Ob die Sache glücklich endet, bleibt lange ungewiss...

Diese Kinderfassung kann parallel zu einer Inszenierung der „großen“ Operette gespielt werden, benötigt werden dazu das Bühnenbild zum zweiten Akt, die Kostüme, einige Solisten plus vier Statisten sowie das Orchester. Chor und Ballett sind ausgespart. Onkel Tschang spricht das junge Publikum direkt an, es gibt gereimte Zwischentexte, aber auch Extempores mit aktuellen Bezügen sind möglich.

ONKEL TSCHANG wurde 2012 am Theater für Niedersachsen in Hildesheim erstmals aufgeführt.


Deutschland

3 Herren
2 Damen
(ohne Chor und Ballett)

2 Flöten
2 Oboen
2 Klarinetten
2 Fagotte
4 Hörner
2 Trompeten
3 Posaunen
Tuba
Pauken
Schlagzeug
Harfe
Celesta
Streicher

Alternativ ist auch eine Aufführung mit Klavierbegleitung möglich.



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.