zurück
nach oben
Merkliste

PERSONA



Persona (1965)

Schauspiel

Ingmar Bergman
Deutsch von Renate Bleibtreu

JW

Während einer Vorstellung, mitten auf der Bühne, verstummt die Schauspielerin Elisabet Vogler ohne erkennbaren Grund. Laut Diagnose ihrer Ärztin fehlt ihr nichts. Doch welche Motive führten zu ihrem Entschluss? Spielt sie nur eine weitere von vielen Rollen im Leben einer Schauspielerin? Oder ist ihre Sprachlosigkeit die letzte Möglichkeit, um der Verlogenheit aller Worte zuvorzukommen? Nach dreimonatigem Schweigen erhält die junge Krankenschwester Alma den Auftrag, Elisabet in einem Sommerhaus am Meer zu pflegen.

Schnell nimmt jede ihre Rolle in dieser ungewöhnlichen Beziehung ein. Die eine redet, die andere hört zu. Alma findet in Elisabet ein interessiertes Gegenüber – sie erzählt von ihren Wünschen und Plänen, macht intime Geständnisse und meint, Ähnlichkeiten zwischen sich und ihrer Patientin zu entdecken. Aus einem Brief Elisabets an ihre Ärztin erfährt Alma zufällig, dass die Schauspielerin sie zwar als ein interessantes, aber auch sehr anhängliches Studienobjekt empfindet. Zutiefst gedemütigt, schlägt Almas Ergebenheit in Gewalt um, und sie versucht sich aus dem alptraumhaften Abhängigkeitsverhältnis zu befreien. Gleichzeitig scheinen die Identitäten der beiden Frauen immer mehr miteinander zu verschmelzen.

Einen Artikel von Sebastian Huber, Chefdramaturg des Residenztheaters München, zu PERSONA finden Sie mit diesem Link. Ein Videotrailer zur Münchner Inszenierung von 2012 ist hier zu sehen.


Deutschland

2 Herren
3 Damen
1 Kind



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.