zurück
nach oben
Merkliste

RITTER EISENFRASS



RITTER EISENFRASS

Oper, Kinder und Jugend

Kinderoper nach Motiven aus Jacques Offenbachs "Croquefer"
von Johann Casimir Eule und Wiebke Hetmanek
Musik von Jacques Offenbach
Bearbeitung für Kammerorchester von Samuel Bächli

Für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren
Spieldauer ca. 60 Minuten

SKK

Deutschland,  international

Wie schön wäre es, gemeinsam mit dem Nachbarn, dem ehrenwerten Sigmund Sigismund derer von Schlagetot, vor dem Kamin zu sitzen und ein wenig zu plaudern - denkt sich der Ritter Egbert Reckenwerth von und zu Eisenfraß. Doch daraus wird wohl nichts, denn seine Familie liegt mit den Schlagetots seit Hunderten von Jahren im Streit. Daran wird Eisenfraß immer wieder von seinem Knappen Karl erinnert, der unbedingt seine so eben fertiggestellte Grusel-Graus-und-Schreckmaschine an den verfeindeten Schlagetots ausprobieren will.

Um den etwas eingeschlafenen Nachbarschaftszwist ein wenig anzuheizen, hat Karl klammheimlich Schlagetots Tochter Schwertleite entführt und in den Kerker gesperrt - sehr zum Unwillen des Hausherrn, der darin einen unverzeihlichen Verstoß gegen die Ritterlichkeit sieht. Jacques, der Neffe von Ritter Eisenfraß, ist dagegen entzückt und verliebt sich sofort in das resolute Burgfräulein - wenn es auch nicht ganz seinen ritterromantischen Vorstellungen entspricht. Als nun Schlagetot plangemäß in die Burg stürmt und Ritter Eisenfraß wegen der Entführung seiner Tochter zum Duell herausfordert, setzen die beiden jungen Leute alles daran, ein blutiges Ende des Streites zu verhindern. Doch sie haben weder mit der Starrköpfigkeit der alten Herren gerechnet, die sich in ihrer altertümlichen Auffassung von Ritterlichkeit ziemlich einig sind, noch mit der Unberechenbarkeit der Grusel- Graus-und-Schreck-Maschine. Zum Glück gibt es ja noch Gregor, das Burggespenst, das rechtzeitig zum Duell aus dem Verlies kommt.

Große Oper für kleine Leute - unter diesem Motto bearbeitet das Team um Wiebke Hetmanek und Johann Casimir Eule Klassiker des Opernrepertoires für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren. Auf diese Weise wird der Erstkontakt mit dem Musiktheater ein spannendes Erlebnis, unmittelbar verständlich und witzig.

Vom selben Team sind außerdem verfügbar: ARMIDE oder DER ZICKENKRIEG IM ZAUBERREICH | DER KLEINE BARBIER oder EINE HAARIGE ANGELEGENHEIT | KAIMAKAN UND PAPPATATSCHI oder PIRATEN FLUCHEN NICHT | HERR ORPHEUS GEHT ZUR SCHULE


3 Herren (Tenor, Bariton, Bass)
1 Dame (Sopran)
1 Rolle flexibel (Tenor oder Mezzosopran)

Violoncello
Flöte (auch Piccolo)
Horn
Klavier
Schlagwerk



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.