zurück
nach oben
Merkliste

WORKING



Musical

Songs von Craig Carnelia, Micki Grant, Mary Rodgers & Susan Birkenhead, Stephen Schwartz, James Taylor
Buch Studs Terkel
Bearbeitung Stephen Schwartz und James Taylor
Tanzmusik Michele Brourman
Deutsch von Martin Wessels-Behrens und Judith Behrens

MTI

„Working" ist geschrieben über, von und für jeden, der jemals sein Geld durch seiner Hände und/oder seines Geistes Arbeit verdient hat.

Basierend auf einem erfolgreichen Buch mit Interviews, die Studs Terkel mit Arbeitern führte, deckt „Working" den amerikanischen Arbeitstag auf. Vom „wieder-so-ein-Montag,-der-die-ganze-Woche-verdirbt"-Gefühl bis zu den Mühen mit der Nachtschicht nehmen die Lieder den Originalton einiger ganz ungewöhnlicher „gewöhnlicher" Männer und Frauen auf. 26 Arbeitnehmer, darunter Parkplatzwächter, Vorstandsvorsitzender, Zeitungsjunge, Lehrer, Hausfrau, Feuerwehrmann, Kellnerin, Seemann und Bergarbeiter, singen und sprechen über ihre Arbeit und definieren dabei eindringlich nicht nur ihr Tagwerk, sondern zugleich auch ihre Hoffnungen und Erwartungen. In einer Mischung aus vielen musikalischen Stilen wird aufgezeigt, dass Arbeit sehr viel mehr bedeutet als der schmerzende Rücken am Feierabend oder der Gehaltsstreifen zu Ultimo!

WORKING ist ein Musical mit viel Sprechtext, darunter zahlreiche Monologe, und im Verhältnis dazu eher weniger Musik. Da die Darsteller ausgedehnte Einzelszenen haben, ist das Stück auch für Ensembles mit schwierigen Probenbedingungen machbar. Außerdem bietet es die Möglichkeit, über die Einzelcharaktere hinaus ein größeres Ensemble ohne Solo einzusetzen.


Deutschland

5 Herren
4 Damen
(Erweiterung möglich)

Bass, 2 Klaviere, 2 Gitarren, 2 Schlagzeuge

Die deutsche Fassung der WORKING-Version von 2012 (mit zusätzlichen Songs u.a. von Lin-Manuel Miranda) ist in Vorbereitung für 2019. Diese Neufassung ist für eine Minimalbesetzung von je drei männlichen und weiblichen Darstellern sowie eine vierköpfige Band konzipiert.

Einen "Study Guide" in englischer Sprache können Sie hier herunterladen (pdf).



Ansichtsmaterial


NEU: ANSICHTSMATERIAL 
ONLINE
Um Ihnen einen schnellen Eindruck von einem Stück zu ermöglichen, haben wir bereits eine Vielzahl von Werken zur direkten Ansicht am Computer online gestellt. Wenn Sie in der Stückseite auf das Ikon „Ansichtsmaterial“ klicken, erscheint in diesem Fall unter der Überschrift „Online“ eine Auswahl, welche Medien Sie sich direkt anschauen können.

GEDRUCKTES ANSICHTSMATERIAL
Um gedrucktes Ansichtsmaterial zu bestellen, klicken Sie auf das Icon „Ansichtsmaterial“ auf der Stückseite und dann bei „Gedruckt“ auf den Link „Stück zur Merkliste hinzufügen". Alternativ können Sie in der Listenansicht der Stücke direkt auf den Button „Bestellen" klicken. Wenn Sie gedrucktes Ansichtsmaterial bestellen, wird Ihre Bestellung zunächst auf einer Merkliste gesammelt, die Sie am oberen Bildrand aufrufen können.

Wenn Sie ein Stück wieder aus der Liste entfernen möchten, klicken Sie dort auf das „-“ Zeichen hinter dem entsprechenden Titel. Zum Absenden Ihrer Bestellung klicken Sie auf „Bestellen zur Ansicht“.

Füllen Sie danach das Formular mit den nötigen Informationen aus und klicken Sie auf „Absenden“. Wir bearbeiten Ihre Bestellung schnellstmöglich.

Sie können maximal fünf Stücke gleichzeitig bestellen.