zurück
nach oben
Merkliste

Preisgekrönte Liebesbriefe: SHE LOVES ME

Preisgekrönt und für acht Tonys nominiert - das Revival des Musicals von Bock, Harnick und Masteroff ist ein nostalgisches Vergnügen.

mehr

LES MIS plus Riverdance: THE PIRATE QUEEN

Der Beifall wollte nicht enden - die deutschsprachige Erstaufführung der PIRATE QUEEN war ein voller Erfolg.

mehr

Wahlen gibt es immer wieder – und Satire darf alles

Ob Bundestag, Landtag, Gemeinde, Europa oder Übersee - Wahlen sind immer und überall, und hier sind die Musicals dazu.

mehr

Machen Sie 2017/18 zur Bergman-Spielzeit!

Ein furioser Erfolg: Ingmar Bergmans SZENEN EINER EHE mit Joachim Król und Astrid Meyerfeldt in Stuttgart (Foto: Schauspiel Stuttgart/Bettina Stöß)

In Zusammenarbeit mit unserem Partnerverlag Josef Weinberger Ltd. in London und der Ingmar-Bergman-Stiftung bietet Musik und Bühne die Stoffe des großen schwedischen Film- und Theaterregisseurs für Aufführungen deutscher Bühnen an. In den letzten Jahren wurden unter anderem Theaterfassungen von SZENEN EINER EHE, HERBSTSONATE, TREULOSE sowie FANNY UND ALEXANDER in exzellenten Produktionen und mit großem Erfolg aufgeführt. Viele weitere Stoffe sind noch zu entdecken, z.B. SARABANDE (verwandt mit den SZENEN) oder DIE BESTEN ABSICHTEN!

2017/18 ist wie geschaffen für eine "Bergman-Spielzeit": Sein Geburtstag jährt sich am 14. Juli 2018 zum 100. Mal, am 30. Juli 2017 ist Bergmans zehnter Todestag.

Ausführliche Informationen erhalten Sie mit diesem Link.


Knuffig, vertraut, sentimental, komplex, walzerselig, fesselnd: Das alles ist Musical

GRAND HOTEL in Linz (Foto: Landestheater/Reinhard Winkler)

Eine Presseschau aus "Musicals" und "Blickpunkt Musical"

Auch in den April-Ausgaben der Zeitschriften "Musicals" und "Blickpunkt Musical" gibt es etliche Rezensionen von Musik-und-Bühne-Stücken. Hier einige Ausschnitte.

In der Musicals-Rezension von DAS LÄCHELN EINER SOMMERNACHT am Gärtnerplatztheater München wundert sich der Kritiker, warum dieses "walzerselige Musical" nicht öfter aufgeführt wird: "Da das Werk mit singenden Schauspielern und spielfreudigen Opernsängern an jedem Dreispartenhaus relativ problemlos aus dem Ensemble zu besetzen sein sollte, hätte einem nachhaltigen Erfolg auf deutschen Stadttheater-Bühnen eigentlich nichts im Wege stehen dürfen“, heißt es. Immerhin: In kaum einem Jahr sind zwischen Juli 2015 und Mai 2016 drei große Neuinszenierungen zu verzeichnen!

GRAND HOTEL sei "trotz seiner sentimentalen Grundstimmung (...) mit seinen verschränkten Handlungen ein höchst komplexes Werk, das nicht nur für Leading Team und Darsteller eine Herausforderung ist, sondern auch eine erhöhte Aufmerksamkeit des Publikums erfordert", heißt es in der Rezension der Linzer Premiere in "Musicals", und weiter: "Natürlich bleibt die Frage, welche Relevanz GRAND HOTEL in unserer heutigen Zeit hat. Ist es nur aus einem sentimental-nostalgischen Gefühl zu verstehen oder gibt es vielleicht doch Parallelen zur Gegenwart? Wir sind gar nicht so weit von den 1920er Jahren entfernt. (...) Wie in GRAND HOTEL verlagert sich der Fokus immer mehr auf die persönlichen Probleme, um die Probleme außerhalb auszuschalten. (...) Das große Ganze wird dabei oft übersehen. Ein Tanz auf dem Vulkan. Die goldenen Zwanziger waren bei weitem nicht so glänzend, wie ein verklärtes historisches Bild es uns oft weismachen will. Damit zu spielen, wäre in einer Inszenierung spannend.“

Lesen Sie hier weiter!

Die Internetseiten der beiden zitierten Zeitschriften: Musicals und Blickpunkt Musical. 

 


SPECIAL - Musicals für Schauspieler!

Für Schauspieler zählt der Gesang zum Handwerk, und es gibt mittlerweile zahlreiche Musicals, die nicht mit Blick auf ausgebildete Gesangsstimmen komponiert wurden, sondern tatsächlich „singende Schauspieler“ erfordern. Wir haben für Sie eine umfassende Auswahl erstellt - als pdf auch zum Ausdrucken. Klicken Sie hier!

Aktuelles

Thomas Borchert spielt die Titelrolle im neuen Musical LUTHER - REBELL GOTTES. Im Januar ist Premiere in Fürth.

» mehr

Auf unserem neuen YouTube-Kanal erwarten Sie spannende Stückempfehlungen, Interviews mit Autoren und Komponisten, Hintergründe und vieles mehr.

» mehr

Ein spätsommerliches Festival in Stockholm feiert den großen Schweden als Theaterautor und Bühnenregisseur.

» mehr

Die Komponisten George Stiles (MARY POPPINS) und Claude-Michel Schoenberg (LES MIS) zählen zu den bedeutendsten Musicalautoren unserer Zeit.

» mehr

Tolle Kinder, halbe Miete - auch in Salzburg entpuppt sich das Musical ANNIE als Überraschung und großer Erfolg.

» mehr

Stück des Monats

Das Theater Koblenz hat sich die Deutschsprachige Erstaufführung der Neufassung gesichert.

» mehr

Blick über die Grenzen

Preisgekrönt und für acht Tonys nominiert - das Revival des Musicals von Bock, Harnick und Masteroff ist ein nostalgisches Vergnügen.

» mehr

Hinweis für Besucher aus Österreich und der Schweiz

Ein Teil der auf dieser Website dokumentierten Bühnenwerke (z.B. von Andrew Lloyd Webber und Andreas N. Tarkmann) wird von Musik und Bühne international bzw. in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten.

Für die meisten Musicals, für alle Operetten und Opern sowie für Bergman und Molnár wenden sich Interessenten in Österreich bitte an unsere Partner beim Verlag Josef Weinberger Wien. In der Schweiz ist der Musikverlag und Bühnenvertrieb Zürich AG zuständig.

Premieren

03. Juni 2016
Gera
10. Juni 2016
Bad Vilbel
11. Juni 2016
Görlitz
16. Juni 2016
München
17. Juni 2016
Sondershausen
18. Juni 2016
Greifswald
19. Juni 2016
Gera
23. Juni 2016
Ettlingen
24. Juni 2016
Meiningen